Wander-FIT Mai 2019 - Wandertraum Schwäbische Alb

 

Eine tolle Überraschung zum WanderFIT im Mai, endlich hatte Petrus uns erhört.
Trotz schlechter Wettervorhersagen für den WanderFIT -Sonntag wurden wir auf der Alb von herrlichem warmen Sonnenwetter empfangen und das begleitete uns vom Anfang bis zum Schluss.  So konnten wir den WanderFIT-Tag in vollen Zügen genießen.
Gabriele hatte mit ihrem Wanderkameraden Hans-Peter eine tolle Tour ausgearbeitet.
12 unserer Wanderkameraden fanden sich gegen 10 Uhr am Treffpunkt 2 in Neuhausen am ausgemachten Parkplatz ein.
Gleich zu Anfangs wurde der mitgebrachte Kittel wieder im Rucksack verstaut, zu heiß brannte die Sonne auf uns herab, der steile Anstieg sorgte ebenfalls dafür, daß es keinem zu kalt wurde. Herrliche Bienen -und Schmetterlingswiesen begleiteten uns hoch zum Olgafels. Vorbei am Segelflugplatz Roßfeld hielten wir uns nun mit etwas mässigerem Anstieg Richtung Höllenlöcher .Die im Volksmund so bezeichneten Felsschluchten sind eindrucksvolle Beispiele, wie sich die Alblandschaft im Laufe der Jahrhunderte verändert hat. Ausgewaschener Fels hat diese tiefen Rinnen hinterlassen.Gigantisch schön und eindrucksvoll. Über 2 kurze Leitern erklimmen wir unseren Weiterweg.Das hat richtig Spaß gemacht.
Eine Schafhirtin mit einem Teil ihrer 750 Schafe sorgte dann für das nächste Entzücken und eine unplanmässige Pause, zu schön war das Bild der vorbei ziehenden Tiere,unglaublich auch wie der Hütehund die Schafe im Griff hat.
Die Kamera musste kräftig herhalten. Kaum wieder auf dem Weiterweg sorgte eine recht große Blindschleiche auf dem Wanderpfad für das nächste Highlight.
Am Rutschenfelsen genossen wir dann den herrlichen Tiefblick und liesen uns von den Sonnenstrahlen verwöhnen.
 Über den Rutschenhof gings zur Rohrauer Hütte.Hier im bewirteten Naturfreundehaus machten wir unsere Vesperpause. Frisch gestärkt gings zum 820 Meter hohen Hohe Warte Turm der sich idylisch in die Umgebung gebettet hat. Nochmals begegneten wir einer größeren Schafherde . Steil Bergab gings nun, über lauschige kleine Pfädchen und herrliche Waldwegchen zu unserem Ausgangspunkt der Wanderung, dem Parkplatz in Neuhausen bei Metzingen.
750 Hm bei 23 km waren es am Ende. Ein herzliches Dankeschön an Gabriele Greiser und Hans-Peter für diesen schönen Wander-FIT Tag.

Bericht und Bilder: Elke Schröter